STScI

Gefahren lauern überall

Im Gegensatz zu einer Privatsternwarte betreiben wir eine öffentliche Schülersternwarte. Und die muss für alle Astronomen und Besucher sicher betrieben werden. Mit Unterstützung eines uns wohlgesonnenen staatlich anerkannten Sicherheitsbeauftragten treten wir nun diversen Gefahren entgegen damit möglichst nichts passieren kann. Feuer ist dabei die größte Bedrohung. Daher ist unsere Servicegebäude entsprechend mit Fluchtwegen und Brandschutztüren ausgestattet. Nun kommen mehrere Feuerlöscher und Markierungen für den Brandfall hinzu. Darüber hinaus beachten wir auch mechanische Gefahren am Großteleskop – man kann sich ja den Kopf stoßen. Dafür gibt es nun mehrere helmartig gepolsterte Schutzkappen, die dabei auch noch gut aussehen. Für die Sicherheit unseres Nachwuchses ist also gesorgt.

Kommentar hinzufügen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner