STScI

Neuigkeiten

Rätseln und löten

Unsere Kolleginnen Katharina, Lilly, Lucia und Sophia vom Aggertal-Gymnasium in Engelskirchen haben sich mittlerweile nicht nur in die Teleskope unseres Schülerlabors eingearbeitet sondern uns auch bei der Installation...

Die vierte Welle

Seit unseres ersten Schulnetzwerktreffens haben sich die bundesweiten Covid-19-Infektionsraten beinahe verdreifacht. Wir nehmen die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Virus und seinen Varianten ernst, sind daher alle...

Streichen, lackieren und Sonne beobachten

Wir haben einen neuen Unterstützer. Gabriel (12 Jahre) interessiert sich für die Sternwarte und ist von der Astronomie begeistert. In seiner Schule gibt es leider keine Astronomie AG und so wird er nicht nur die...

Schulnetzwerk Astronomie gestartet

Achtzehn Monate nachdem wir das erste Treffen des Schulnetzwerks Astronomie Oberberg wegen Corona absagen mussten, folgten nun 35 Lehrerinnen und Lehrer sowie einige Schülerinnen von 18 Schulen unserer neuen Einladung...

Astrofotografie unter schwierigen Bedingungen

Es war mal wieder klar, windig und zu allem Übel durch den abnehmenden Mond (Helligkeit 55%) auch nicht wirklich dunkel. Um die Strukturen meiner begehrten Objekte Orion Nebel M42 und den Cirrus Nebel NGC 6960 trotzdem...

Cirruswolken ohne Fernrohr

Als vor etwa 8.000 Jahren in 2.400 Lichtjahren Entfernung ein Stern im Sternbild Schwan explodierte, warf er seine gesamte Hülle ab. Sie expandierte mit hoher Geschwindigkeit in den Raum und bildet heute den Cirrusnebel...

Verein LEBENSFARBEN am STScI

In diesem Jahr wurden sowohl die Schülersternwarte als auch der Verein LEBENSFARBEN mit einer Zuwendung des Lions Club Gummersbach-Aggertal finanziell unterstützt. Dem Lions Club liegt viel an einer Stärkung der Region...

Besuch der Riesen

Schüler der Astro AG an der Gesamtschule Waldbröl „entdeckten“ die beiden Riesen unseres Sonnensystems. Das sind die Planeten Jupiter und Saturn. Zunächst wurde dazu ein einfaches 20cm-Fernrohr ohne besondere Steuerung...

Ein Lehrer auf Reisen

Unser Vereinsmitglied Frank Bohlscheid unterrichtet tagsüber zwar Deutsch und Latein, doch nachts reist er gern in die unendlichen Weiten. Als versierter Astrofotograf liefert er immer wieder neue Delikatessen des...

Ein Buch für Milliarden

Nachdem das deutsche Buch unseres Vereinsvorsitzenden Thomas Eversberg über die angebliche „Mondlandungsverschwörung“ bereits ins Englische übersetzt wurde, hat der Springer-Wissenschaftsverlag nun eine chinesische...