STScI

Schülerlabor

Das Labor besteht aus drei identischen Beobachtungsstationen. Sie sind umfangreich mit Instrumenten ausgestattet. Dazu gehören u.a. Okulare und Filter, je eine digitale Farbkamera für Deep-Sky-Beobachtungen von Anfängern, ein wissenschaftlicher CCD-Detektor sowie ein Spektrograf für fortgeschrittene Schüler. Die abschiebbaren Schutzhütten dienen gleichzeitig als beheizte Kontrollräume. Die Teleskope und ihre Kameras können also sowohl mit dem Handsteuergerät als auch mit dem Computer aus dem Kontrollraum gesteuert werden. Im Falle eines hohen Bedarfs ist geplant, dass die Schülersternwarte durch ein spezielles Buchungssystem für alle Schulen der Region erreichbar wird. Astro-AGs bzw. Schülerteams können dann über die Kursbetreuer astronomische Beobachtungen buchen. Die Betreuung wird durch sachkundige Lehrer/Betreuer sichergestellt.